Aktuell, wissenswert, aufschlussreich

Veröffentlicht am 21.09.2017

Nach dem Event ist vor dem Event …

Für alle, die es verpasst haben, aber ebenso jene, die zahlreich teilnahmen, blicken wir auf eine gelungene erste Veranstaltung zurück, die ganz im Zeichen moderner Prozesse für Verwaltungen, Stadtplanung und Gebäudemanagement stand: Vergangenen Freitag lauschten rund 40 Teilnehmer den spannenden Vorträgen unserer Referenten und tauschten sich über die aktuellen Themen der „Digitalisierung im kommunalen Raum“ aus. In der Folge unserer Veranstaltung sind bereits erste Vernetzungen entstanden.

Herzlichen Dank noch einmal an dieser Stelle an alle Vortragenden und Gäste! Wir freuen uns ebenfalls über das wirklich positive Feedback, das wir von Ihnen zu dem Event erhalten haben. Es gibt schon Ideen für eine Folgeveranstaltung im nächsten Jahr …

Demnächst stellen wir die Videomitschnitte der Vorträge unserer Referenten online zur Verfügung, bis dahin können Sie hier einige Präsentationen und Fotos der Veranstaltung einsehen.

 

Peter Steinfurth von der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA)

„Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für das Kommunale Energiemanagement“ (PDF)

René Beyer vom Forschungs- und Beratungszentrum für Maschinen- und Energiesysteme e.V.

„Energiemanagementsoftware für Kommunen – Bestandsevaluierung und Anforderungen an geeignete Software“ (PDF)

Bernd Laqua, Bürgermeister der Gemeinde Bennewitz

„Risiko und Chancen für den ländlichen Raum auf dem Weg zu einer nachhaltigen Breitbandentwicklung“ (PDF)

Rüdiger Schmidt, Bauamtsleiter der Gemeinde Hohe Börde

„Auf dem Weg in die digitale Zukunft – Gemeinde Hohe Börde“ (PDF)

Tobias Groß von der seecon Ingenieure GmbH

„Über den Wandel von IT-Infrastrukturen und Softwareprodukten“ (PDF)

Ingolf Leithoff von QLX GmbH (Spinlab)

„BIM in der Infrastrukturplanung“ (PDF)

Ralf Schieferdecker von der EA Systems Dresden GmbH

„Keine Energieeffizienz ohne Digitalisierung – Strom, Wärme, Kälte und Mobilität vernetzen.“ (PDF)

 

(Fotos: Franziska Frenzel)