Aktuell, wissenswert, aufschlussreich

Veröffentlicht am 22.11.2018

Bauleitplanung Lebensmitteldiscounter in Espenhain in Rekordzeit erfolgreich abgeschlossen

Für den beabsichtigten Neubau eines Lebensmitteldiscounters im Ortsteil Espenhain erarbeiteten die seecon Ingenieure innerhalb von nur elf Monaten den dafür notwendigen vorhabenbezogenen Bebauungsplan sowie den Vorhaben- und Erschließungsplan. Auch betreuten unsere Planer vom Fachbereich Stadt und Land das Bebauungsplanverfahren über alle Leistungsphasen nach HOAI. Es ist der erste von insgesamt vier Bebauungsplänen mit Einzelhandel, die seecon derzeit bearbeitet.

Das Plangebiet befindet sich im nordwestlichen Bereich des Ortsteiles Espenhain der Stadt Rötha. Es hat eine Größe von ca. 1,1 ha. In der Vergangenheit wurde das Grundstück durch die Deutsche Bahn AG als Güterbahnhof Espenhain genutzt. Das Bahnhofsgebäude selbst steht noch unter Denkmalschutz. Aufgrund der Ortsrandlage ist nahezu das gesamte Plangebiet von überörtlichen Verkehrsflächen umrandet (S 242, B 95, S-Bahnstrecke S 3 bzw. S 5). Zur Sicherung der städtebaulichen Ordnung sowie unter der Berücksichtigung der bestehenden Rechte war ein umfassendes Baurecht für die betreffende Fläche zu schaffen.

Planziel für die seecon Ingenieure war, das Gebiet einer neuen Nutzung für einen Nahversorgungsmarkt mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 m² zuzuführen. Der Markt ist durch Stellplätze und einen Anlieferbereich für Lkw sowie Grünbereiche ergänzt.

Mittlerweile sind die Baumaßnahmen fast abgeschlossen und die Eröffnung durch den Marktbetreiber rückt näher.