Aktuell, wissenswert, aufschlussreich

Veröffentlicht am 17.12.2018

seecon weitet seine Kompetenzen aus

Nach den vergangenen zwei Sommern ist das Thema Klimawandel höchstwahrscheinlich bei jedem angekommen: 2017 standen durch diverse Regenereignisse Keller unter Wasser, 2018 geht als Jahrhundertsommer mit großer Trockenheit und damit verbundenen Auswirkungen auf die Landwirtschaft in die Geschichte ein. Doch wie schützen wir uns vor den Folgen des Klimawandels und welche Anfälligkeit hat insbesondere eine Kommune in Bezug darauf? Diese Fragen kann Ihnen Frau Dr. Zink-Ehlert (seecon Berlin) beantworten: Sie ist seit Oktober zertifizierte European Climate Award (eca)-Beraterin.

Die Systematik orientiert sich stark am Prozess des European Energy Award (eea).

Falls Sie die Notwendigkeit einer gründlichen Analyse der Klimawandelfolgen für sich und Ihre Kommune erkannt haben, können Sie gerne Kontakt mit uns bzw. Frau Zink-Ehlert aufnehmen:

Telefon: 030-84418280

E-Mail: gabi.zink-ehlert@seecon.de